Badteppich - welchen soll ich wählen?

Das Bad soll funktional sein und sichere Nutzung garantieren, wichtig aber ist auch das Design.Heute konzentrieren wir uns auf Badaccessoires, das von vielen Personen unterschätzt werden, und genauer gesagt - auf den Badteppich.Es ist nämlich der kleine Teppich, der unsere Füße nach dem Verlassen der Badewanne oder Dusche vor Kälte und dem Ausrutschen schützt und gleichzeitig eine interessante Design-Abrundung präsentieren kann.

Setzen Sie auf Minimalismus und klassische Farben.

Die Badematten sind in einer breiten Farbpalette erhältlich, die Wahl der besten Matte hängt von der Ausstattung des Badezimmers und der Farbe der Accessoires wie Seifenschale oder Wandlampen ab.

In letzter Zeit dominieren im Bad Minimalismus, diverse Grau-, Schwarz-, Weiß-, Beige- und Cremetöne, schlichte und klassische Formen.Für solche Badezimmer sind Teppiche in gedämpften, einheitlichen Farben, zum Beispiel Grafit, einfach perfekt.Für diejenigen, die mehr Farbe in ihr Bad bringen wollen, empfehlen wir Teppiche in kräftigen Farben, zum Beispiel Violett, Grün oder Blau.

Woraus wurden die Badteppiche gemacht?

Wir können Badteppiche aus verschiedenen Materialien und in einer ziemlich breiten Preisspanne kaufen.Welches Material wir wählen, beeinflusst den Komfort und die Haltbarkeit des Teppichs.Zur Wahl stehen uns:

  • Naturfaserteppiche - sie sind weich, kuschelig und wenn sie schmutzig werden, können sie einfach in der Waschmaschine gewaschen werden.Wegen der Feuchtigkeit im Badezimmer wird von Wollteppichen und Teppichen aus anderen Naturfasern eher abgeraten.
  • Kunstfaserteppiche - sie sind widerstandsfähig gegen Schmutz und Beschädigungen, sowie gegen Schimmel und Feuchtigkeit - was in jedem Badezimmer äußerst wichtig ist.Außerdem sind sie leicht sauber zu halten und trocknen schnell.
  • PVC-Matten - die Matten sind preiswert, leicht zu reinigen und in vielen Designs und Farben erhältlich.Außerdem werden solche Matten oft meterweise verkauft, sodass Sie eine Matte kaufen können, die 100% an Ihr Badezimmer angepasst ist.
  • Baumwoll- oder Frotteematten - sie sind weich und kuschelig.Denken Sie jedoch daran, dass Modelle mit langem Flor sehr lange trocknen, und das kann unangenehm sein.
  • Bambusteppiche - sie sind ziemlich hart, aber sie sehen toll aus und sind sehr funktionell.

Unabhängig von dem Material, aus dem unser Teppich hergestellt wird, prüfen Sie unbedingt, ob er mit einer Antirutschmatte ausgestattet ist - es ist ein Muss.Ohne die Anti-Rutsch-Funktion rutscht der Teppich auf den Badezimmerfliesen, was zu einem sehr schmerzhaften Sturz führen kann.

Badteppich als stilvolle Abrundung

Abgesehen von seiner Grundfunktion ist der Teppich auch eine hervorragende Design-Abrundung für das Badezimmer.Mit preiswerten Teppichen können wir unseren Innenraum ändern, lebhafter machen, eleganter gestalten oder die dominierenden Farben im Bad betonen.

Wie pflegt man einen Badteppich?

Wie pflegt man einen Badteppich, damit er ästhetisch ist, seine Funktion perfekt erfüllt und uns lange dient?Zunächst einmal lohnt es sich, die Empfehlungen des Herstellers zu lesen - sie sind in der Regel auf dem Etikett angegeben.Die Hersteller beschreiben, wie die Teppiche zu waschen sind und geben die empfohlene Temperatur an.

Unabhängig davon, aus welchem Material unsere Teppiche auch bestehen, sollten wir daran denken, sie regelmäßig zu trocknen.Ein feuchter Teppich wird zu einer Quelle von Bakterien und unangenehmen Gerüchen - deshalb lohnt es sich, den Teppich nach jedem Baden an eine Schnur, einen Wäscheständer oder sogar an den Rand der Badewanne zu hängen.

Zusammenfassung

Badteppiche isolieren gegen Kälte, schützen vor Stürzen, was mit nassen Füßen auf dem Fußboden nicht schwer ist, und sind zudem eine sehr geschmackvolle Design-Abrundung.Sie können zwischen Teppichen aus verschiedenen Materialien und in vielen Farben wählen.Achten Sie jedoch darauf, dass der Teppich, den Sie wählen, rutschfest ist.

Schauen Sie sich die Badteppiche in unserem Angebot an - hier